suedtirol0011 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Willkommen zu Ihrem Urlaub in Südtirol


Südtirol ist ein Schmelztiegel der Kulturen und Gegensätze. Deutsche, Italiener und Ladiner leben hier mit- und nebeneinander. Alpine und mediterrane Lebensart, aber auch Bräuche und Gewohnheiten verflechten zusehends und werden zu Neuem verknüpft. Auch die heterogene Landschaft trägt zum Lebensgefühl im Südtirol Urlaub bei. Von der schönsten Freilichtbühne der Alpen - den Südtiroler Dolomiten, die wegen ihrer einzigartigen Schönheit von der UNESCO zum Welterbe gekrönt worden sind, ganz zu schweigen.


Südtirols Geschichte

Südtirols Geschichte beginnt im Jahr 1919, als das Gebiet südlich des Brenners vom österreichischen Tirol losgelöst und Italien zugesprochen wird. Die neue Grenze teilt die Wege Südtirol, das fünfhundert Jahre lang in der Geschichte Tirols zu Österreich gehörte.

Grenzland war die Alpenregion Südtirol schon immer. Für die Römer lag hinter Tirol der Norden, für die deutschen Kaiser, die sich in Italien krönen ließen, tat sich hinter dem Brenner der Süden auf. Zwei Alpenpässe sicherten dem „Land im Gebirge“, wie Tirol in der Geschichte genannt wurde, Jahrhunderte lang eine zentrale Stellung im europäischen Machtgefüge. Kaufleute, Pilger, Fürsten mit Gefolge, Abenteurer und Soldaten zogen durch Tirol, zahlten Maut und Zölle, nahmen Logis und das Versprechen auf sicheres Geleit. Europas Politiker taten viel, um Tirols Gunst nicht zu verspielen, ließen aber kaum Gelegenheiten aus, um das Land zu erobern.

1271 war zum ersten Mal vom Land Tirol die Rede, 1330 schon warben Wittelsbacher, Habsburger, Luxemburger um die Erbin Margarete von Tirol. „Tirol ist kein Bissen, auf den man verzichten kann“, soll der Wittelsbacher zu seinem Sohn gesagt haben, der Margarete schließlich freien durfte. Zum Dank erhielten die Tiroler den „Großen Freiheitsbrief“, mit der Garantie, dass bestehende Tiroler Rechte gewahrt würden. Die Habsburger, die Tirol am Ende erbten, entbanden die Tiroler sogar von der Wehrpflicht. Ihr Land zwischen Kufstein und Ala zu verteidigen, sei allein die Pflicht der Tiroler.

Tirol war stolz auf seine Sonderstellung. Immer wenn ein Herrscher an den Rechten rüttelte, zogen die Tiroler die alten Urkunden aus der Schublade. Im Land an der Grenze, das Tirol in sprachlicher, kultureller und politischer Hinsicht stets war, wurde der geringste Übergang von Freiheit zu Unterdrückung schnell registriert und reklamiert.

Auf die Ereignisse im 20. Jahrhundert waren die Südtiroler nicht vorbereitet. Die faschistische Italienisierungspolitik zerschlug jedes Streben nach kultureller und politischer Selbstständigkeit. Lange wurde in der Geschichte Südtirols um ein Autonomiestatut gerungen, jetzt leben Deutsche, Italiener und Ladiner in ihren Sprachen und Kulturen – auch miteinander. Südtirol, das Land an der Grenze hat seine Sonderstellung wieder erlangt.

Wie kaum ein anderer Ort auf der Welt ist Südtirol in der Lage, so viele Urlaubswünsche auf einmal zu erfüllen: mit den vergletscherten Berggipfeln im Tauferer Ahrntal, dem quirligen und mondänen Zentrum im Süden des Landes, mit dem magisch-mediterranen Meran und dem grünen Pustertal, der Genussregion Eisacktal, dem abwechslungsreichen Vinschgau und nicht zu vergessen mit der unvergleichlichen Schönheit des Weltnaturerbes Dolomiten.

Kultur, Tradition, Köstliches aus der Küche, herzliche Gastfreundschaft und vor allem: ganz viel Lebensfreude und Heiterkeit! Ob Sie die Tage in einem Wellnesshotel in Südtirol verbringen möchten, die Skiregionen des Landes erkunden oder Wanderungen in der einzigartigen Bergwelt unternehmen möchten, Südtirol verspricht eine Urlaubszeit, die Ihnen noch lange in Erinnerungen bleiben wird.

Familienurlaub in Südtirol

Unterm Jahr kommt das Familienleben oftmals zu kurz, weil Routine den Alltag regiert. Umso wichtiger ist es den Familienurlaub in Südtirol zu nutzen, um gemeinsam Abenteuer, Spiel und Spaß zu erleben. Der Urlaub in Südtirol mit der Familie eignet sich zum Entdecken, Natur und Kultur Erleben und Austoben ganz besonders. Das liegt zum einen an den 300 Sonnentagen im Jahr – das milde, mediterrane Klima in Südtirol ist ideal, um von Frühjahr bis Winter die Zeit im Urlaub im Freien zu verbringen. Zum anderen auch an der Kinderfreundlichkeit, die sich hier in Südtirol, der nördlichsten Provinz Italiens, mit alpiner Gemütlichkeit und Herzlichkeit verbindet. Anmeldung

 

Kontakt & Infos
Kontakt

Hotel Sun
Fam. Hilpold
Hintersun 29
I-39040 Natz/Schabs bei Brixen
Südtirol - Italien
Tel: +39 0472 415015
Fax: +39 0472 415099
info@hotel-sun.com

 

Wetter in Südtirol

Facebook Hotel Sun Brixen Vahrn     Natz Schabs Naz Sciaves    Eisacktal Val Isarco    Südtirol Alto Adige    unesco world natural heritage dolomiti    dolomiti superski    Holidaycheck     

 

© Hotel Sun - MwSt.-Nr./Part. IVA: 02286340217 - © Created by: Roland Schatzer Service